OPUS® BRiDGE

Ihre neue Geheimwaffe beim Kunden!

Die OPUS® BRiDGE ist eine einfache Brücke zu smarter Technik! Der elektronische Schalter mit integriertem Funkmodul steuert Beleuchtung und Rollläden. Nutzen Sie die Vorteile einer einfachen, leitungsgebundenen Installation mit den praktischen Vorteilen der EnOcean-Funktechnologie.

Dabei ermöglicht er Ihnen eine Schaltstelle beliebig mit freipositionierbaren Schaltern, Bewegungsmeldern, etc. zu erweitern, ohne neue Leitungen ziehen zu müssen. Er kann als eigenständige Raumlösung genutzt werden, legt aber gleichzeitig den Grundstein für eine mögliche spätere Vernetzung.

Tipp: Ab sofort pro Raum eine OPUS® BRiDGE verbauen und für den Kunden alle weiteren Schaltstellen per Funk anbieten.

Ihre Vorteile:

  • einfache Installation
  • intelligent
  • vernetzbar und jederzeit erweiterbar
  • vorhandene Schaltstelle bleibt erhalten
  • SmartHome einfach verbaut, keine langen Bedienungsanleitungen
  • integrierbar in alle gängigen Schalterdesigns
  • Kostenreduktion gegenüber Kombination Wandsender + Aktor

FAQs zur OPUS® Bridge »

Allgemeines

Zur Einführung der OPUS® BRiDGE haben wir für Sie praktische Einstiegspakete zusammengestellt. Durch die vorkonfigurierten Pakete können Sie die OPUS® BRiDGE direkt einbauen, ohne sie vorher Einlernen zu müssen.
Dies ermöglicht Ihnen einen schnellen und reibungslosen Einbau. Ihren Kunden können Sie durch die vielfältige Bandbreite an vorkonfigurierten Paketen einen zusätzlichen Nutzen bieten.

Sie wünschen weitere Details?
Zu den OPUS® BRiDGE Paketlösungen »
Zur OPUS® BRiDGE im Onlineshop »
Zum Kontaktformular »

Ergänzend zur OPUS® BRiDGE gibt es ein einfaches Konfigurationstool für eine noch leichtere Installation.

Bei dem ConfigTool handelt es sich um eine Software, die in Kombination mit einem Funk-USB Stick die Installation von EnOcean-Produkten überaus vereinfacht. Mit Hilfe der ergänzenden Hardware, in Form eines Tablets oder Notebooks und einem Handy mit Barcode-Scanner kann der Installateur EnOcean-Installationen planen, konfigurieren, im Service-Fall eingreifen und Einstellungen für den laufenden Betrieb verändern bzw. dokumentieren.

Weitere Informationen zum ConfigTool »

Ab Sommer 2017 gibt es passend zur OPUS® BRiDGE ein Gateway welches dem Endanwender ermöglicht, über die verschiedensten Apps auf die OPUS® BRiDGE zuzugreifen. In der Praxis bedeutet das: Sie liefern und verbauen das Gateway und der Endanwender kann anschließend die App downloaden und das Gateway selbständig einrichten.

Weitere Informationen zum Gateway »