Gateway

Bald verfügbar

Übersetzer unterschiedlichster Systemsprachen

Als Gateway wird ein Übergangspunkt zwischen unterschiedlichen Netzwerken bezeichnet. Arbeiten diese Netze mit unterschiedlichen Protokollen, so wird vom Gateway eine Übersetzung durchgeführt. Dies ermöglicht dem Konsument unterschiedliche Systeme miteinander zu vernetzten, wie bspw. KNX, Philipps Hue und EnOcean. Das Gateway empfängt die unterschiedlichen Protokolle und übersetzt diese anschließend in eine einheitliche Sprache wie z. B. in die Sprache HomeKit von Apple zur gesammelten Kommunikation in der Heimelektronik und -automatisierung.

Der große Vorteil hierbei ist, dass sich im Zimmer, in der Wohnung oder im Haus keine Insellösungen sammeln und befinden sondern dank dem Gateway und der dadurch einheitlichen Apple HomeKit Sprache gemeinsam gesteuert werden können. Zurzeit ist es die einzige und auf Basis der Entwicklungsgeschwindigkeit die führende Internet der Dinge Implementierung am Markt.

FAQ

  • Beleuchtung
  • Lichtschutz (Rollläden)
  • Steckdosen und Schalter
  • Schlösser
  • Türklingel (ab iOS 10)
  • Kameras (Livestream, Bilder, Ton; ab iOS 10)
  • Heizung und Klimatisierung
  • Ventilator
  • Sensoren
Die Bedienung erfolgt über die bekannten iOS-Geräte (iPhone, iPad, Apple Watch) und praktischerweise auch über die Sprachsteuerung Siri. Die Benutzeroberfläche ist nicht auf die Lösung von Apple, genannt „Home“ beschränkt, sondern frei unter zahlreichen Anbietern aus dem App Store wählbar. Je nach Designwunsch und Funktionsanspruch wählt jeder Anwender seinen App-Anbieter selbst aus (z. B. Eve von Elgato).
Ein Smartphone der Apple Familie, eine Apple ID und eine Version von iOS mit 8.1 oder höher. Alle Produkte die einen „Works with Apple HomeKit“ Aufdruck haben sind für die Kommunikation mit Apple zertifiziert. Zukünftig wird es Endgeräte wie Thermostate, Leuchten etc. geben, die ohne zusätzliches Gateway kompatibel sind.
Als Gateway wird ein Übergangspunkt zwischen unterschiedlichen Netzwerken bezeichnet. Arbeiten diese Netze mit unterschiedlichen Protokollen, so wird vom Gateway eine Übersetzung durchgeführt. Dies ermöglicht dem Konsumenten unterschiedliche Systeme miteinander zu vernetzten, wie bspw. KNX, Philipps Hue und EnOcean. Das Gateway empfängt die unterschiedlichen Protokolle und übersetzt diese anschließend in eine einheitliche Sprache. Dies ermöglicht dann dem Konsumenten sein Zuhause HomeKit-fähig machen zu können.
Fachbetriebe installieren smarte, elektronische Schalter wie die OPUS® BRiDGE, die in sich schon Nutzen für die Konsumenten bieten, auf herkömmliche konventionelle Weise. Selbst der Auszubildende im zweiten Lehrjahr soll in der Lage sein, diese Schalter zu verbauen. Vorgefertigte, vorkonfigurierte Pakete erleichtern den Alltag, denn zu dem einfach verbauten elektronischen Schalter wird kurzerhand ein bereits eingelernter Funkschalter geliefert. Diese einfache Installation bildet die absolute Basis für das Internet der Dinge. Ob ein Haus nun neu gebaut oder renovierungsfrei nachgerüstet wird, spielt in dieser Konstellation keine Rolle.
In Zeiten der App Stores und smarten Gadgets wie Apple Watch oder Fitness-Armbändern, ist es der Bewohner eines Hauses gewohnt Regeln in seinem Haus selbstständig einzustellen und so sein Leben zu erleichtern. Wenn er diese Vorgehensweise nun auch auf seine Haussteuerung übertragen will, kann er dies mit einem Angebot seines Installateurs auf einfachste Weise tun.
Direkt bei uns - ab Februar ist das Gateway verfügbar. Um die Verfügbarkeit oder Neuheiten nicht zu verpassen, melden Sie sich doch direkt für den Newsletter an, welcher alle 14 Tage versendet wird. Schreiben Sie uns hierzu einfach eine E-Mail an: mail@jaeger-direkt.com